Offener Brief der Bornaer Bullen zu den Vorkommnissen in Dortmund

Offener Brief des Offiziellen Fanclubs des RB Leipzig, die „Bornaer Bullen“

An den Geschäftsführer der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA,
Hans-Joachim Watzke persönlich

Sehr geehrter Herr Watzke,

Wir „Bornaer Bullen“ sind nicht nur auf Grund fehlender sportlicher Perspektiven der Leipziger „Traditionsvereine“ Fans des RB Leipzig, sondern auch, weil die Fankultur des RB Leipzig für einen friedlichen und respektvollen Umgang mit den eigenen und gegnerischen Fans steht. Gegnerische Fans stoßen in unserer Red Bull Arena durchaus auch auf Ablehnung, jedoch werden Sie von uns Fans respektvoll und ohne Hass empfangen. Selbst erkennbare Fans von Eintracht Frankfurt, die sich in den Fanblock verirrt haben, kommen heil wieder raus. Hassgesänge der Gästefans werden (selbst-)ironisch beantwortet und nicht durch Hass.

Sie stehen persönlich zumindest moralisch für Gewalt- und Hassexzesse Ihrer Anhänger gegenüber den RB Leipzig-Fans. Sie schüren öffentlich Hass in Bezug zu RB Leipzig, in Ihrem respektlosen Verhalten gegenüber der Führung und Anhänger von RB Leipzig.

Mehr lesen

Unser offener Brief nach den Vorkommnissen in Dortmund

Offener Brief des Offiziellen Fanclubs des RB Leipzig, die „Bornaer Bullen“

An den Geschäftsführer der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA,
Hans-Joachim Watzke persönlich

Sehr geehrter Herr Watzke,

Wir „Bornaer Bullen“ sind nicht nur auf Grund fehlender sportlicher Perspektiven der Leipziger „Traditionsvereine“ Fans des RB Leipzig, sondern auch, weil die Fankultur des RB Leipzig für einen friedlichen und respektvollen Umgang mit den eigenen und gegnerischen Fans steht. Gegnerische Fans stoßen in unserer Red Bull Arena durchaus auch auf Ablehnung, jedoch werden Sie von uns Fans respektvoll und ohne Hass empfangen. Selbst erkennbare Fans von Eintracht Frankfurt, die sich in den Fanblock verirrt haben, kommen heil wieder raus. Hassgesänge der Gästefans werden (selbst-)ironisch beantwortet und nicht durch Hass.

Sie stehen persönlich zumindest moralisch für Gewalt- und Hassexzesse Ihrer Anhänger gegenüber den RB Leipzig-Fans. Sie schüren öffentlich Hass in Bezug zu RB Leipzig, in Ihrem respektlosen Verhalten gegenüber der Führung und Anhänger von RB Leipzig.

Mehr lesen